Ein Monat in Hamburg – Mehr als Fisch und Regen


Seit etwas über einem Monat lebe und studiere ich in Hamburg. Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen und einen Blick auf die Klischees und Halbwahrheiten über die Stadt zu werfen.

Ja, in Hamburg regnet es. Wie in anderen deutschen Städten auch. Während Ende Oktober aber in weiten Teilen des Landes Schnee fiel, schien in Hamburg die Sonne. Und außerdem mag ich Regen, gerade beim Schreiben – zumindest, wenn ich im Trockenen sitze. Wenn man vor die Tür geht, sollte man sicherheitshalber aber trotzdem einen Schirm dabei haben.

Viel schlimmer dagegen finde ich den Wind. Würde ich dann nicht aussehen wie ein geschorener Pudel, würde ich meine Haare auf ein paar Milimeter abschneiden, damit mir die steife Briese nicht komplett meine Frisur durchweht. Na ja, so trage ich hier halt nicht der wetlook, sondern eben der windylook.

Was den Fisch angeht: Ja, den gibt’s hier. Ich habe sogar das Gefühl,dass die großen Supermärkte mehr Krabben und Co. haben als sonst im Land. Labskaus, eine Spezialität hier im Noden, habe ich auch schon gegessen. Schmeckt richtig gut! Doch mein Favorit der nordischen Delikatessen ist Bremer Knipp. Sehr lecker, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

Ein großer Vorteil von Hamburg: Es gibt keine Berge. Für viele hier ist das Fahrrad ein Muss, aber ich stehe mit dem Drahtesel etwas auf Kriegsfuß… Deshalb laufe ich oder fahre mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Fazit des ersten Monats: Hamburg ist wirklich eine schöne Stadt – wenn da dieser Wind nicht wäre, würden meine Haare Hamburg auch mögen 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s